Fenster - Zubehör


Auf der Sonnenseite des Lebens – wann Sie es wollen!

Bei Sonnenschutzlösungen, die für optimale Licht- und Klimaverhältnisse sorgen, wird zwischen innen- und außenliegendem Sonnenschutz unterschieden. Wir helfen Ihnen dabei, sich zu entscheiden, welche Variante sich für Ihre Bedürfnisse am besten eignet.


Rollläden – Schattenspender, Sicht-, Wärme- und Einbruchschutz!

Rolladen
Ob Aufbau-, Einbau- oder Vorbaurollladen – für jeden Bedarf gibt es ganz sicher die ideale Rollladen-Lösung. Während sich die einen beim Neubau anbieten, eignen sich die anderen besser für die Renovierung. Allen Rollläden ist jedoch gemeinsam, dass sie die Funktion haben, dann Schatten zu spenden, wenn die Hausbewohner es wünschen. 

Und nicht nur das wann ist entscheidend, sondern auch das wie. Von der totalen Verdunkelung bis hin zur dezenten Schattierung, die noch Tageslicht hindurch lässt, ist alles möglich. Neben ihrer Funktionalität zeigt sich auch ihre Gestaltung äußerst flexibel. Es gibt Rollläden für eckige, runde sowie ovale Fenster. Sie werden vorwiegend aus Kunststoff, Aluminium oder Holz hergestellt. Alle Materialien können farblich an das bestehende Wohnumfeld angepasst werden. 

Die Hauptaufgabe eines Rollladens ist es, Schatten zu spenden und den Innenraum vor zu starker Aufheizung zu schützen. Rollläden von heute sind aber so konzipiert, dass sie drei weitere Vorteile mit sich bringen. Sie schützen bei Bedarf vor neugierigen Blicken von draußen. Zudem wirken sie isolierend und regulieren die Raumtemperatur. Sprich, sie halten die Hitze im Sommer draußen und die Wärme im Winter drinnen. Nicht zuletzt besitzen Rollläden auch einbruchhemmende Eigenschaften. Sie hindern Einbrecher daran, Diebesgut überhaupt zu erblicken, und erschweren das aktive Aufbrechen des Fensters.

Fensterbänke – schön und praktisch!

Fensterbank
Eine Fensterbank gehört zum Fenster wie das Dach zum Haus. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich erfüllt sie zahlreiche Funktionen. Sie kann der Lieblingsplatz der Hauskatze sein, bietet viel Abstellfläche für Pflanzenliebhaber und gibt Figuren, Dekorationsartikeln und Bilderrahmen ein Zuhause. Je nach Größe kann sie sogar als Sitzbank dienen – einen besseren Ausblick haben sie zu Hause nirgendwo sonst! 

Natürlich soll die Fensterbank zum Fenster passen. Nichts leichter als das! Ob aus Natur- oder Kunststein, Holz, Kunststoff, Aluminium, Ton oder Zink – die Auswahl ist enorm. Für eine Fensterbank im Außenbereich muss jedoch beachtet werden, dass sie wasser- und Hitzeunempfindlich, formbeständig, kratzfest und bruchsicher ist. 

Sie sollten auch nicht vergessen, dass die Fensterbank nicht nur ein dekoratives und praktisches Accessoire ist, sondern auch technische Funktionen hat. Eine Innenfensterbank erhöht zum Beispiel den Wärmeschutz. Und Außenfensterbänke sind stets etwas schräg angebracht, um das Wasser vom Fenster und von der Fassade wegzuleiten, denn im besten Falle tropft der Niederschlag vor der Fassade ab und läuft nicht an ihr herunter.

Mit System gegen dicke Luft!

Lüftungssystem

Wer in einem luftdichten Haus wohnt, muss weder Zugluft noch hohe Wärmeverluste befürchten. Jedoch gewinnt das manuelle Lüften an zusätzlicher Bedeutung. Denn aus hygienischen Gründen ist ein regelmäßiger Luftaustausch zwingend erforderlich. Findet er nicht statt, können Kopfschmerzen, Unwohlsein und Müdigkeit die Folgen von schlechter Raumluft sein. 

Ein Lüftungssystem hilft automatisch dabei, die Luft in den eigenen vier Wänden auf einem gesunden Level zu halten. Ob mechanisch oder elektrisch – viele der modernen Geräte besitzen einen Sensor, der die Luftfeuchtigkeit ermittelt und erst dann zu arbeiten beginnt, wenn die Werte nicht mehr in Ordnung sind. Das spart Energie und vertreibt die dicke Luft wie von selbst. Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung entziehen der Abluft sogar die Wärme und führen sie der einströmenden Frischluft hinzu, sodass das diese nicht erneut erwärmt werden muss.

Wir informieren Sie gern über die verschiedenen Lüftungssysteme!